Sparen Sie sich Zeit

Füllen Sie dieses Formular aus, um unseren Leitfaden unten zu personalisieren.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie und Bedingungen

Nicht interessiert? Klicken Sie hier, um weiterzulesen

Häufig gestellte Fragen

Inhaltsverzeichnis

Wie starte ich und richte die E-Mail-Weiterleitung ein?

Estimated Setup Time: Less than 10 minutes
Enhanced Privacy Protection: If you would like to hide your information from being publicly searchable over the Internet, then please go to My Account Domains and upgrade your domain to a paid plan before starting this guide. Publicly searchable information on free plans includes, but is not limited to: aliases, forwarded addresses, recipients, and advanced settings such as custom port forwarding. If you would like to learn more about paid plans see our Pricing page – otherwise keep reading! All plans abide by our Privacy policy of strictly not storing logs, metadata, nor emails. We don't track you like other services do.
Getting Started: Carefully read and follow steps one through eight listed below. Be sure to replace the email address of user@gmail.com with the email address you want to forward emails to (if it isn't already accurate). Similarly be sure to replace iwate.me with your custom domain name (if it isn't already accurate).
  1. If you have already registered your domain name somewhere, then you must completely skip this step and go to step two! Otherwise you can click here to register your domain name.
  2. Do you remember where you registered your domain? Once you remember this, then follow the instructions below:
    Important: You must open a new tab and log in to your domain registrar. You can easily click on your "Registrar" below to automatically do this. In this new tab, you must navigate to the DNS management page at your registrar – and we have provided the step by step navigation steps below under the "Steps to Configure" column. Once you've navigated to this page in the new tab, you can return to this tab and proceed to step three below. Do not close the opened tab yet; you will need it for future steps!
    Registrar Steps to Configure
    1&1 Sign in Domain Center (Select your domain) Edit DNS Settings
    Amazon Route 53 Sign in Hosted Zones (Select your domain)
    Aplus.net Sign in My Servers Domain Management DNS Manager
    Bluehost FOR ROCK: Sign in Domains (Click the ▼ icon next to manage) DNS
    FOR LEGACY: Sign in Domains Zone editor (Select your domain)
    Cloudflare Sign in DNS
    DNS Made Easy Sign in DNS (Select your domain)
    DNSimple Sign in (Select your domain) DNS Manage
    Digital Ocean Sign in Networking Domains (Select your domain) More Manage Domain
    Domain.com Sign in In card view, click manage on your domain In list view, click the gear icon DNS & Nameservers DNS Records
    Domains.com
    Watch
    Sign in (Select your domain) Manage (click gear icon) Click on DNS & Nameservers in left-hand menu
    DreamHost Sign in Panel Domains Manage Domains DNS
    Dyn Sign in Overview Manage Simple Editor Records
    Gandi Sign in (Select your domain) Management Edit the zone
    GoDaddy
    Watch
    Sign in Manage My Domains (Select your domain) Manage DNS
    Google Domains
    Watch
    Sign in (Select your domain) Configure DNS
    Namecheap
    Watch
    Sign in Domain List (Select your domain) Manage Advanced DNS
    Netlify Sign in (Select your domain) Setup Netlify DNS
    Network Solutions Sign in Account Manager My Domain Names (Select your domain) Manage Change Where Domain Points Advanced DNS
    Shopify
    Watch
    Sign in Managed Domains (Select your domain) DNS Settings
    Squarespace Sign in Home menu Settings Domains (Select your domain) Advanced settings Custom Records
    Vercel's Now Using "now" CLI now dns add [domain] '@' MX [record-value] [priority]
    Weebly Sign in Domains page (Select your domain) DNS
    Wix Sign in Domains page (Click icon) Select Manage DNS Records
    eNom Sign in Domains My Domains
    Other
    Important: Don't see your registrar name listed here? Simply search on the Internet for "how to change DNS records on $REGISTRAR" (replacing $REGISTRAR with the name of your registrar – e.g. "how to change DNS records on GoDaddy" if you're using GoDaddy).
  3. Using your registrar's DNS management page (the other tab you have opened), set the following "MX" records:
    Important: Note that there should be NO other MX records set. Both records shown below MUST exist. Be sure there are no typos; and you have both mx1 and mx2 spelled correctly. If there were already MX records that existed, please delete them completely. The "TTL" value does not need to be 3600, it could be a lower or higher value if necessary.
    Name/Host/Alias TTL Type Priority Value
    "@", ".", or blank 3600 MX 10 mx1.forwardemail.net
    "@", ".", or blank 3600 MX 10 mx2.forwardemail.net
  4. Using your registrar's DNS management page (the other tab you have opened), set the following "TXT" record(s):
    Important: If you are on a paid plan, then you must completely skip this step and go to step five! If you are not on a paid plan, then your forwarded addresses will be publicly searchable – go to My Account Domains and upgrade your domain to a paid plan if desired. If you would like to learn more about paid plans see our Pricing page. Otherwise you can continue to choose one or more combinations from Option A to Option F listed below.

    Option A: If you are forwarding all emails from your domain, (e.g. "all@iwate.me", "hello@iwate.me", etc) to a specific address "user@gmail.com":
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=user@gmail.com
    Tip: Make sure to replace the values above in the "Value" column with your own email address. The "TTL" value does not need to be 3600, it could be a lower or higher value if necessary. A lower time to live ("TTL") value will ensure any future changes made to your DNS records are propagated throughout the Internet quicker – think of this as how long it will be cached in-memory (in seconds). You can learn more about TTL on Wikipedia.

    Option B: If you just need to forward a single email address (e.g. "hello@iwate.me" to "user@gmail.com"; this will also forward "hello+test@iwate.me" to "user+test@gmail.com" automatically):
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=hello:user@gmail.com

    Option C: If you are forwarding multiple emails, then you'll want to separate them with a comma:
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=hello:user@gmail.com,support:user@gmail.com

    Option D: You can have an infinite amount of forwarding emails setup – just make sure to not wrap over 255 characters in a single-line and start each line with "forward-email=". An example is provided below:
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=hello:user@gmail.com,support:user@gmail.com
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=help:user@gmail.com,foo:user@gmail.com
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=orders:user@gmail.com,baz:user@gmail.com
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=info:user@gmail.com,beep:user@gmail.com
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=errors:user@gmail.com,boop:user@gmail.com

    Option E: You can also specify a domain name in your TXT record to have global alias forwarding (e.g. "user@iwate.me" will get forwarded to "user@example.net"):
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=example.net

    Option F: You can even use webhooks as a global or individual alias to forward emails to. See the example and full section on webhooks titled Do you support webhooks below.
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=alias:https://requestbin.com/r/en8pfhdgcculn

    Option G: You can even use regular expressions ("regex") for matching aliases and for handling substitutions to forward emails to. See the example and full section on regex titled Do you support regular expressions or regex below.
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=alias:https://requestbin.com/r/en8pfhdgcculn

  5. Using your registrar's DNS management page (the other tab you have opened), additionally set the following "TXT" record:
    Name/Host/Alias TTL Type Value
    "@", ".", or blank 3600 TXT v=spf1 a mx include:spf.forwardemail.net -all
    Important: If you are using Gmail (e.g. Send Mail As) or G Suite, then you'll need to append include:_spf.google.com to the value above, for example:

    v=spf1 a mx include:spf.forwardemail.net include:_spf.google.com -all
    Tip: If you already have a similar line with "v=spf1", then you'll need to append include:spf.forwardemail.net right before any existing "include:host.com" records and before the "-all" in the same line, for example:

    v=spf1 a mx include:spf.forwardemail.net include:host.com -all

    Note that there is a difference between "-all" and "~all". The "-" indicates that the SPF check should FAIL if it does not match, and "~" indicates that the SPF check should SOFTFAIL. We recommend to use the "-all" approach to prevent domain forgery.

    You may also need to include the SPF record for whichever host you are sending mail from (e.g. Outlook).
  6. Verify your DNS records using our "Verify Records" tool available at My Account Domains Setup.
  7. Send a test email to confirm it works. Note that it might take some time for your DNS records to propagate.
    Tip: If you are not receiving test emails, or receive a test email that says "Be careful with this message", then see the answers for Why am I not receiving my test emails and Why are my test emails sent to myself in Gmail showing as "suspicious" respectively.
  8. If you wish to "Send Mail As" from Gmail, then you will need to watch this video, or follow the steps under How to Send Mail As Using Gmail below.
Congratulations! You've successfully completed all steps.
Now you can start dancing, sing a song, and start forwarding emails! If you have enjoyed these instructions, then please consider upgrading to a paid plan. Additional tips and optional add-ons are described below:
Tip: Optional add-ons are listed below. Note that these add-ons are completely optional and may not be necessary. We wanted to at least provide you with additional information if necessary.
Optional Add-on: If you're the How to Send Mail As using Gmail feature, then you may want to whitelist yourself. To do this, simply follow these instructions by Gmail on this topic.

So senden Sie E-Mails mit Gmail

Estimated Setup Time: Less than 10 minutes
Getting Started: After you've followed the steps above in How do I get started and set up email forwarding you can follow the video above or the steps below – in order to "Send Mail As" using your custom domain.
  1. Du brauchstDie Zwei-Faktor-Authentifizierung von Gmail aktiviert, damit dies funktioniert. Besuchhttps://www.google.com/landing/2step/ wenn Sie es nicht aktiviert haben.

  2. Sobald die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist (oder wenn Sie sie bereits aktiviert hatten), besuchen Siehttps://myaccount.google.com/apppasswords.

  3. Wenn Sie nach "Wählen Sie die App und das Gerät aus, für das Sie das App-Passwort generieren möchten":

    • Wählen Sie im Dropdown-Menü für "App auswählen" "Mail" aus.
    • Wählen Sie "Andere" aus der Dropdown-Liste für "Gerät auswählen"
    • Wenn Sie zur Texteingabe aufgefordert werden, geben Sie die E-Mail-Adresse Ihrer benutzerdefinierten Domain ein, von der Sie weiterleiten (z. B. "hallo@iwate.me" - dies hilft Ihnen, den Überblick zu behalten, falls Sie diesen Dienst für mehrere Konten nutzen)
  4. Kopieren Sie das automatisch generierte Passwort in Ihre Zwischenablage

    Important: If you are using G Suite, visit your admin panel Apps G Suite Settings for Gmail Advanced settings and make sure to check "Allow users to send mail through an external SMTP server...". There will be some delay for this change to be activated, so please wait a few minutes.
  5. Gehe zuGoogle Mail und unterEinstellungen Konten und Import Mail senden als, klicken Sie auf "Weitere E-Mail-Adresse hinzufügen"

  6. Wenn Sie nach "Name" gefragt werden, geben Sie den Namen ein, unter dem Ihre E-Mail als "Von" angezeigt werden soll (z. B. "Elon Musk")

  7. Wenn Sie nach "E-Mail-Adresse" gefragt werden, geben Sie die E-Mail-Adresse mit der benutzerdefinierten Domain ein, die Sie oben verwendet haben (z. B. "hallo@iwate.me")

  8. Deaktivieren Sie "Als Alias behandeln"

    Tip: If you prefer the recipient to reply directly to your Gmail address, then leave this checked. To learn more, follow these instructions by Gmail on this topic.
  9. Klicken Sie auf "Nächster Schritt", um fortzufahren

  10. Wenn Sie nach "SMTP-Server" gefragt werden, geben Sie einsmtp.gmail.com und verlasse den Hafen als587

  11. Wenn Sie zur Eingabe von "Benutzername" aufgefordert werden, geben Sie den Teil Ihrer Gmail-Adresse ohne das eingmail.com Teil (z.B. nur "Benutzer", wenn meine E-Mail istuser@gmail.com)

    Important: If the "Username" portion is autofilled, then you will need to change this to the username portion of your Gmail address instead.
  12. Wenn Sie nach "Passwort" gefragt werden, fügen Sie das Passwort, das Sie in Schritt 2 oben generiert haben, aus Ihrer Zwischenablage ein

  13. Lassen Sie das Optionsfeld auf "Gesicherte Verbindung mit TLS" aktiviert.

  14. Klicken Sie auf "Konto hinzufügen", um fortzufahren

  15. Öffnen Sie einen neuen Tab, umGoogle Mail und warten Sie, bis Ihre Bestätigungs-E-Mail eintrifft (Sie erhalten einen Bestätigungscode, der bestätigt, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind, die Sie mit "E-Mail senden als" versuchen.

  16. Wenn es angekommen ist, kopieren Sie den Bestätigungscode und fügen Sie ihn an der Aufforderung ein, die Sie im vorherigen Schritt erhalten haben

  17. Kehren Sie anschließend zur E-Mail zurück und klicken Sie auf den Link "Anfrage bestätigen". Sie müssen diesen und den vorherigen Schritt ausführen, damit die E-Mail richtig konfiguriert wird.

Congratulations! You've successfully completed all steps.

Warum erhalte ich keine Test-E-Mails?

Wenn Sie sich mit der Funktion "E-Mail senden als" eine Test-E-Mail senden, wird diese aufgrund von . nicht in Ihrem Posteingang angezeigtdiese weithin bekannte offizielle Gmail-Antwort.

Wenn weiterhin Probleme auftreten, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Problem mit der DNS-Verbreitung. Sie müssen etwas länger warten und es erneut versuchen (oder versuchen Sie, einen niedrigeren TTL-Wert für Ihre TXT-Einträge einzustellen).

Haben Sie immer noch Probleme? Bitte archivierenHilfeanforderung damit wir Ihnen helfen können, das Problem zu untersuchen und eine schnelle Lösung zu finden.

Warum werden meine an mich gesendeten Test-E-Mails in Gmail als "verdächtig" angezeigt?

Wenn diese Fehlermeldung in Gmail angezeigt wird, wenn Sie einen Test an sich selbst senden oder wenn eine Person, die Sie mit Ihrem Alias senden, zum ersten Mal eine E-Mail von Ihnen sieht, dannBitte sorgen Sie sich nicht – da dies eine integrierte Sicherheitsfunktion von Gmail ist.

Sie können einfach auf "Sieht sicher aus" klicken. Wenn Sie beispielsweise eine Testnachricht mit der Funktion E-Mail senden als (an jemand anderen) senden, wird diese Nachricht nicht angezeigt.

Wenn sie diese Nachricht jedoch sehen, liegt dies daran, dass sie normalerweise daran gewöhnt waren, zu sehen, dass Ihre E-Mails vonjohn@gmail.com Anstatt vonjohn@customdomain.com (nur ein Beispiel). Gmail benachrichtigt die Benutzer, um sicherzustellen, dass die Dinge sicher sind, für den Fall, dass es keine Problemumgehung gibt.

Kann ich das per forwardemail dot net in Gmail entfernen?

Dies gilt NUR, wenn Sie dieSo senden Sie E-Mails mit Gmail Besonderheit. Derzeit gibt es dafür keinen Workaround und betrifft alle Dienstleister (nicht nur uns). Die Problemumgehung besteht darin, einen benutzerdefinierten SMTP-Server zu verwenden. Allerdings bieten wir SMTP noch nicht an.

Wir planen, unseren eigenen SMTP-Dienst (nicht nur Weiterleitung, sondern E-Mail im Allgemeinen) herauszubringen, der dies lindern würde. Gmail fügt dies automatisch hinzu und es gibt keine aktuelle Problemumgehung. Bei anderen E-Mail-Weiterleitungsdiensten mit ähnlichen Funktionen wie bei uns tritt dieses Problem ebenfalls auf (und andere E-Mail-Weiterleitungslösungen bieten einfach nicht das Maß an Datenschutz, das wir bieten).

Wenn Sie benachrichtigt werden möchten, wenn dies veröffentlicht wird, können Sie eine E-Mail sendensmtp@forwardemail.net und wir senden Ihnen eine Benachrichtigung, sobald es veröffentlicht wird. Oder melden Sie sich einfach hier für ein Konto an, falls Sie es noch nicht getan haben!

Kann ich E-Mails an andere Ports als 25 weiterleiten (z. B. wenn mein ISP Port 25 blockiert hat)

Ja, seit dem 5. Mai 2020 haben wir diese Funktion hinzugefügt. Im Moment ist die Funktion domänenspezifisch und nicht aliasspezifisch. Wenn es aliasspezifisch sein soll, kontaktieren Sie uns bitte, um uns Ihre Bedürfnisse mitzuteilen.

Enhanced Privacy Protection: If you are on a paid plan (which features enhanced privacy protection), then please go to My Account Domains, click on "Setup" next to your domain, and then click on "Advanced Settings". If you would like to learn more about paid plans see our Pricing page. Otherwise you can continue to follow the instructions below.

Wenn Sie den kostenlosen Plan nutzen, fügen Sie einfach wie unten gezeigt einen neuen DNS-TXT-Eintrag hinzu, ändern Sie jedoch den Port von 25 auf den Port Ihrer Wahl.

Wenn ich zum Beispiel alle E-Mails haben möchte, die an . geheniwate.me zum Weiterleiten an den SMTP-Port 1337 der Alias-Empfänger anstelle von 25:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email-port=1337
Tip: The most common scenario for custom port forwarding setup is when you want to forward all emails that go to iwate.me to a different port at iwate.me, other than the SMTP standard of port 25. To set this up, simply add the following TXT catch-all record.
Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=iwate.me

Bieten Sie eine Geld-zurück-Garantie für bezahlte Pläne an?

Jawohl! Wir bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle bezahlten Pläne, wenn Sie mit unserem Service nicht zufrieden sind.

Wir stellen keine Fragen und bearbeiten die Rückerstattung einfach innerhalb von 5-7 Werktagen.

Um eine Rückerstattung anzufordern, senden Sie bitte eine E-Mail von der in Ihrem Konto bestätigten E-Mail-Adresse an:Rückerstattungen@forwardemail.net

Wenn ich den Tarif wechsle, berechnen Sie anteilig und erstatten die Differenz?

Ja, wir werden Ihre Rückerstattung manuell für Sie bearbeiten und Ihnen nach Abschluss eine E-Mail senden. Sie erhalten eine Benachrichtigung über den Erstattungsbetrag, wenn Sie den Tarif wechseln.

Unterstützen Sie Webhooks?

Ja, seit dem 15. Mai 2020 haben wir diese Funktion hinzugefügt. Sie können Webhook(s) einfach so hinzufügen, wie Sie es bei jedem Empfänger tun würden! Stellen Sie sicher, dass der URL des Webhooks das Protokoll "http" oder "https" vorangestellt ist.

Enhanced Privacy Protection: If you are on a paid plan (which features enhanced privacy protection), then please go to My Account Domains and click on "Aliases" next to your domain to configure your webhooks. If you would like to learn more about paid plans see our Pricing page. Otherwise you can continue to follow the instructions below.

Wenn Sie den kostenlosen Plan haben, fügen Sie einfach einen neuen DNS-TXT-Eintrag wie unten gezeigt hinzu:

Wenn ich zum Beispiel alle E-Mails haben möchte, die an . gehenalias@iwate.me zu einem neuen weiterleitenAnfrage bin Testendpunkt:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=alias:https://requestbin.com/r/en8pfhdgcculn

Oder vielleicht möchten Sie alle E-Mails, die gehen aniwate.me an diesen Endpunkt weiterleiten:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=https://requestbin.com/r/en8pfhdgcculn
Tip: Curious what the webhook request looks like from forwarded emails? We've included an example below for you!
{
  "attachments": [],
  "headers": {},
  "headerLines": [
    {
      "key": "dkim-signature",
      "line": "DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=forwardemail.net;\r\n q=dns/txt; s=default; bh=fdkeB/A0FkbVP2k4J4pNPoeWH6vqBm9+b0C3OY87Cw8=;\r\n h=from:subject:date:message-id:to:mime-version:content-type:content-transfer-encoding;\r\n b=KJZp0q0u/cQhcjwilKMainmlystwHgCZ7/ncK1uBmmdGoaXlQcMHsfenLyn/uribhMVrdfWw6\r\n YhQ5AIOAGoft/fwpGhl3zP1b5qrPwYu0kLMPr2MSwkLo0YVdbHB6xF+VGeg2vaduJk6CipXjMW7\r\n Mlohmvjw0m1tnN6dAYGOkwQ="
    },
    {
      "key": "message-id",
      "line": "Message-ID: <123.abc@test>"
    },
    {
      "key": "date",
      "line": "Date: Thu, 9 Nov 2000 10:44:00 -0800 (PST)"
    },
    {
      "key": "to",
      "line": "To: webhook@iwate.me"
    },
    {
      "key": "from",
      "line": "From: Test <test@user.com>"
    },
    {
      "key": "subject",
      "line": "Subject: testing webhooks"
    },
    {
      "key": "mime-version",
      "line": "Mime-Version: 1.0"
    },
    {
      "key": "content-type",
      "line": "Content-Type: text/plain; charset=us-ascii"
    },
    {
      "key": "content-transfer-encoding",
      "line": "Content-Transfer-Encoding: 7bit"
    }
  ],
  "text": "Test\n",
  "textAsHtml": "<p>Test</p>",
  "subject": "testing webhooks",
  "date": "2000-11-09T18:44:00.000Z",
  "to": {
    "value": [
      {
        "address": "webhook@iwate.me",
        "name": ""
      }
    ],
    "html": "<span class=\"mp_address_group\"><a href=\"mailto:webhook@iwate.me\" class=\"mp_address_email\">webhook@iwate.me</a></span>",
    "text": "webhook@iwate.me"
  },
  "from": {
    "value": [
      {
        "address": "test@iwate.me",
        "name": "Test"
      }
    ],
    "html": "<span class=\"mp_address_group\"><span class=\"mp_address_name\">Test</span> &lt;<a href=\"mailto:test@iwate.me\" class=\"mp_address_email\">test@iwate.me</a>&gt;</span>",
    "text": "Test <test@examplecom>"
  },
  "messageId": "<123.abc@test>",
  "html": false,
  "raw": "DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=forwardemail.net;\r\n q=dns/txt; s=default; bh=fdkeB/A0FkbVP2k4J4pNPoeWH6vqBm9+b0C3OY87Cw8=;\r\n h=from:subject:date:message-id:to:mime-version:content-type:content-transfer-encoding;\r\n b=KJZp0q0u/cQhcjwilKMainmlystwHgCZ7/ncK1uBmmdGoaXlQcMHsfenLyn/uribhMVrdfWw6\r\n YhQ5AIOAGoft/fwpGhl3zP1b5qrPwYu0kLMPr2MSwkLo0YVdbHB6xF+VGeg2vaduJk6CipXjMW7\r\n Mlohmvjw0m1tnN6dAYGOkwQ=\r\nMessage-ID: <123.abc@test>\r\nDate: Thu, 9 Nov 2000 10:44:00 -0800 (PST)\r\nTo: webhook@iwate.me\r\nFrom: Test <test@iwate.me>\r\nSubject: testing webhooks\r\nMime-Version: 1.0\r\nContent-Type: text/plain; charset=us-ascii\r\nContent-Transfer-Encoding: 7bit\r\n\r\nTest\r\n"
}

Beachten Sie, dass wir dieMailparser die "simpleParser"-Methode der Bibliothek, um die Nachricht in ein JSON-freundliches Objekt zu parsen und außerdem die "raw"-Eigenschaft mit der rohen E-Mail-Nachricht als String anzuhängen.

Webhook-HTTP-Anfragen werden bis zu 10 Mal wiederholt (genau die gleiche Anzahl von Wiederholungen, die wir für normales SMTP zulassen), mit einer maximalen Zeitüberschreitung von 20 Sekunden pro Endpunkt-POST-Anfrage. Wir werden es basierend auf dem Standardstatus und den Fehlercodes, die in verwendet werden, automatisch wiederholenWiederholungsmethode des Superagenten (Dieses Paket wird auch vom Ersteller von Forward Email verwaltet).

Unterstützen Sie reguläre Ausdrücke oder Regex?

Ja, seit dem 27. September 2021 haben wir diese Funktion hinzugefügt. Sie können einfach reguläre Ausdrücke ("regex") schreiben, um Aliase zu finden und Ersetzungen durchzuführen.

Von regulären Ausdrücken unterstützte Aliase sind solche, die mit a . beginnen/ und enden mit/ und ihre Empfänger sind E-Mail-Adressen oder Webhooks. Die Empfänger können auch Regex-Substitutionsunterstützung (z.$1,$2).

Wir unterstützen zwei Flags für reguläre Ausdrücke, einschließlichi undg. Das Flag, bei dem die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet wirdi ist eine permanente Vorgabe und wird immer erzwungen. Die globale Flagge vong kann von Ihnen durch Anbringen der Endung hinzugefügt werden/ mit/g.

Beachten Sie, dass wir auch unseredeaktivierte Alias-Funktion für den Empfängerteil mit unserer Regex-Unterstützung.

Reguläre Ausdrücke werden nicht unterstützt aufkostenlose globale Vanity-Domains (da dies eine Sicherheitslücke sein könnte).

Enhanced Privacy Protection: If you are on a paid plan (which features enhanced privacy protection), then please go to My Account Domains and click on "Aliases" next to your domain to configure regular expressions. If you would like to learn more about paid plans see our Pricing page. Otherwise you can continue to follow the instructions below.

Wenn Sie den kostenlosen Plan haben, fügen Sie einfach einen neuen DNS-TXT-Eintrag wie unten gezeigt hinzu:

Einfaches Beispiel: Wenn ich alle E-Mails haben möchte, die gehen anelon@iwate.me odermusk@iwate.me weiterleiten anuser@gmail.com:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=/^(elon|musk)$/:user@gmail.com

Beispiel für die Ersetzung des Vornamens Nachnamen: Stellen Sie sich vor, alle Ihre Firmen-E-Mail-Adressen sind von derfirstname.lastname@iwate.me Muster. Wenn ich alle E-Mails haben möchte, die nach dem Muster von . gehenfirstname.lastname@iwate.me weiterleiten anfirstname.lastname@company.com mit Substitutionsunterstützung (Test auf RegExr ansehen):

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=/^([A-Za-z]+)+\.([A-Za-z]+)+$/:$1.$2@company.com

Beispiel für die Ersetzung der Plussymbolfilterung: Wenn ich alle E-Mails haben möchte, die gehen aninfo@iwate.me odersupport@iwate.me weiterleiten anuser+info@gmail.com oderuser+support@gmail.com jeweils (mit Substitutionsunterstützung) (Test auf RegExr ansehen):

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=/^(support|info)$/:user+$1@gmail.com

Beispiel für die Ersetzung von Webhook-Abfragezeichenfolgen: Vielleicht möchten Sie alle E-Mails, die gehen aniwate.me zu gehenWebhook und haben einen dynamischen Abfragestring-Schlüssel von "to" mit einem Wert des Benutzernamensteils der E-Mail-Adresse (Test auf RegExr ansehen)::

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=/^(.*?)$/:https://iwate.me/webhook?username=$1
Tip: Curious how to write a regular expression or need to test your replacement? You can go to the free regular expression testing website RegExr at https://regexr.com.

Kann ich diesen E-Mail-Weiterleitungsdienst einfach als "Fallback"- oder "Fallover"-MX-Server verwenden?

Ja, aber das istNICHT empfohlen, da dies ein unglaublich seltener Randfall ist.

Wenn Sie Google Business für E-Mails verwenden und unseren Server als Fallback verwenden möchten, damit Ihre E-Mails trotzdem zugestellt werden, geben Sie einfach die Google-Mailserver mit einer niedrigeren Priorität als unsere Mailserver an. Ein Beispiel ist unten angegeben:

Name/Host/Alias TTL Type Priority Value
"@", ".", or blank 3600 MX 1 ASPMX.L.GOOGLE.COM
"@", ".", or blank 3600 MX 5 ALT1.ASPMX.L.GOOGLE.COM
"@", ".", or blank 3600 MX 5 ALT2.ASPMX.L.GOOGLE.COM
"@", ".", or blank 3600 MX 10 ALT3.ASPMX.L.GOOGLE.COM
"@", ".", or blank 3600 MX 10 ALT4.ASPMX.L.GOOGLE.COM
"@", ".", or blank 3600 MX 20 mx1.forwardemail.net
"@", ".", or blank 3600 MX 30 mx2.forwardemail.net

Kann ich bestimmte Aliasse deaktivieren?

Jawohl! Ab dem 6. Februar 2020 haben wir diese Funktion hinzugefügt. Bearbeiten Sie einfach Ihren DNS-TXT-Eintrag und setzen Sie dem Alias ein Ausrufezeichen voran. Beachten Sie, dass Sie die ":"-Zuordnung beibehalten müssen, da dies erforderlich ist, wenn Sie dies jemals deaktivieren möchten (und es wird auch für den Import in unseren kostenpflichtigen Plänen verwendet).

Wenn Sie einem Alias ein "!" voranstellen. (Ausrufezeichen) dann gibt es immer noch erfolgreiche Antwortcodes an Absender zurück, die versuchen, an diese Adresse zu senden, aber die E-Mails selbst gehen nirgendwo hin; zu einem schwarzen Loch.

E-Mails, die an deaktivierte Adressen gesendet werden, werden mit a . beantwortet250 (Nachricht in der Warteschlange) Statuscode, aber die E-Mails werden nicht tatsächlich an den/die Empfänger zugestellt.

Wenn ich zum Beispiel alle E-Mails haben möchte, die an . gehenalias@iwate.me aufhören zu durchfließenuser@gmail.com:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=!alias:user@gmail.com
Tip: You can also rewrite the forwarded recipient's address to simply "nobody@forwardemail.net", which will route it to nobody as in the example below.
Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=!alias:nobody@forwardemail.net
Tip: If you want increased security, then you can also remove the ":user@gmail.com" (or ":nobody@forwardemail.net") part, leaving just "!alias" as in the example below.
Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=!alias

Kann ich E-Mails an mehrere Empfänger weiterleiten?

Ja absolut. Geben Sie einfach mehrere Empfänger in Ihren TXT-Einträgen an.

Wenn ich beispielsweise eine E-Mail an möchtehello@iwate.me weitergeleitet werdenuser+a@gmail.com unduser+b@gmail.com, dann würde mein TXT-Eintrag so aussehen:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=hello:user+a@gmail.com,hello:user+b@gmail.com

Oder Sie können sie in zwei separaten Zeilen angeben, z. B.:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=hello:user+a@gmail.com
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=hello:user+b@gmail.com

Es liegt an Ihnen!

Kann ich mehrere globale Catch-All-Empfänger haben?

Ja, du kannst. Geben Sie einfach mehrere globale Catch-All-Empfänger in Ihren TXT-Einträgen an.

Zum Beispiel, wenn ich jede E-Mail haben möchte, die an . geht*@iwate.me (das Sternchen bedeutet, dass es sich um einen Platzhalter aka Catch-All handelt), an den weitergeleitet werden solluser+a@gmail.com unduser+b@gmail.com, dann würde mein TXT-Eintrag so aussehen:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=user+a@gmail.com,user+b@gmail.com

Oder Sie können sie in zwei separaten Zeilen angeben, z. B.:

Name/Host/Alias TTL Type Value
"@", ".", or blank 3600 TXT forward-email=user+a@gmail.com
@, ".", or blank 3600 TXT forward-email=user+b@gmail.com

Es liegt an Ihnen!

Gibt es eine Höchstgrenze für die Anzahl der E-Mail-Adressen, an die ich pro Alias weiterleiten kann?

Ja, das Standardlimit ist 10. Dies bedeutet NICHT, dass Sie nur 10 Aliasse für Ihren Domainnamen haben können. Sie können so viele Aliase haben, wie Sie möchten (unbegrenzt). Das bedeutet, dass Sie nur einen Alias an 10 eindeutige E-Mail-Adressen weiterleiten können. Du könntest habenhello:user+1@gmail.com,hello:user+2@gmail.com,hello:user+3@gmail.com, … (von 1-10) – und alle E-Mails anhello@iwate.me würde weitergeleitet anuser+1@gmail.com,user+2@gmail.com,user+3@gmail.com, … (von 1-10).

Tip: Need more than 10 recipients per alias? Send us an email and we would be happy to increase your accounts limit.

Kann ich E-Mails rekursiv weiterleiten

Ja, Sie können die Höchstgrenze einhalten. Wenn Sie habenhello:elon@iwate.me undelon:user@gmail.com, dann E-Mails anhello@iwate.me würde weitergeleitet anelon@iwate.me unduser@gmail.com. Beachten Sie, dass ein Fehler ausgegeben wird, wenn Sie versuchen, E-Mails rekursiv weiterzuleiten.

Können sich Leute ohne meine Erlaubnis abmelden oder meine E-Mail-Weiterleitung registrieren?

Wir verwenden die Verifizierung von MX- und TXT-Einträgen. Wenn Sie also die entsprechenden MX- und TXT-Einträge dieses Dienstes hinzufügen, sind Sie registriert. Wenn Sie sie entfernen, sind Sie nicht registriert. Sie sind Eigentümer Ihrer Domain und der DNS-Verwaltung. Wenn also jemand darauf zugreifen kann, ist dies ein Problem.

Wie ist es kostenlos

Der Dienst wird dank Benutzern, die auf kostenpflichtige Pläne umgestiegen sind, weiterhin ausgeführt. Wir möchten eine kostenlose Alternative für Personen bieten, die Closed-Source-Weiterleitungsdienste nutzen (und damit ihre Privatsphäre und Sicherheit aufs Spiel setzen).

Was ist die maximale E-Mail-Größenbeschränkung?

Wir verwenden standardmäßig eine Größenbeschränkung von 50 MB, die Inhalte, Header und Anhänge umfasst. Beachten Sie, dass Dienste wie Gmail und Outlook nur eine Größenbeschränkung von 25 MB zulassen. Wenn Sie beim Senden an Adressen dieser Anbieter das Limit überschreiten, erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Ein Fehler mit dem richtigen Antwortcode wird zurückgegeben, wenn die Dateigrößenbeschränkung überschritten wird.

Speichern Sie E-Mails und deren Inhalt?

Nein auf keinen Fall. Siehe unsereDatenschutz-Bestimmungen.

Speichern Sie Protokolle von E-Mails?

Nein auf keinen Fall. Siehe unsereDatenschutz-Bestimmungen.

Liest du meine E-Mails

Nein auf keinen Fall. Wir speichern keine Protokolle. Siehe unsereDatenschutz-Bestimmungen.

Viele andere E-Mail-Weiterleitungsdienste lesen Ihre E-Mails unethisch. Dies steht nicht im Einklang mit unseren Grundsätzen und unserer Philosophie für Software.

Wir glauben, dass Sie ein Recht auf Privatsphäre haben sollten und wir respektieren es strikt.

Der auf dem Server bereitgestellte Code istOpen-Source-Software auf GitHub für Transparenz und Vertrauensbildung.

Unterstützt es das Plus + Symbol für Gmail-Aliasse?

Ja absolut.

Unterstützt es Subdomains?

Ja absolut. Anstatt "@", "." oder leer als Name/Host/Alias zu verwenden, verwenden Sie stattdessen einfach den Sub-Domain-Namen als Wert.

Falls Sie es wollenfoo.iwate.me um E-Mails weiterzuleiten, dann geben Sie einfoo als Name/Host/Alias-Wert in Ihren DNS-Einstellungen (sowohl für MX- als auch für TXT-Einträge).

Leitet dies die Header meiner E-Mail weiter?

Ja absolut.

Ist das gut getestet

Ja, es hat Tests mit geschriebenava und hat auch Code-Coverage.

Geben Sie SMTP-Antwortnachrichten und -codes weiter?

Ja absolut. Wenn Sie beispielsweise eine E-Mail an . sendenhello@iwate.me und es ist für die Weiterleitung registriertuser@gmail.com, dann werden die SMTP-Antwortnachricht und der Code vom SMTP-Server "gmail.com" anstelle des Proxyservers unter "mx1.forwardemail.net" oder "mx2.forwardemail.net" zurückgegeben.

Wie verhindern Sie Spammer und sorgen für einen guten Ruf bei der E-Mail-Weiterleitung

Per Dokumentation und Vorschläge von Google unterhttps://support.google.com/a/answer/175365?hl=de, zusammen mit bewährten Verfahren, einschließlich:

  1. DNS-Blacklists: Wir testen Absender-IPs gegen das SpamhausDNS-Blacklists, wenn einer fehlschlägt, darf der Absender die Nachricht nicht senden und erhält eine detaillierte Fehlermeldung mit Anweisungen, wie er sich selbst von den spezifischen Blacklists entfernen kann, unter denen er aufgeführt ist.

  2. Anti-Spam- und Anti-Phishing-Scanner: Wir haben von Grund auf neu gebaut und verwendenSpam-Scanner für Anti-Spam-Prävention (es verwendet einen Naive Bayes-Klassifikator unter der Haube). Wir haben das gebaut, weil wir damit nicht zufrieden warenrspamd NochSpamAttentäter, noch waren wir mit ihrem Mangel an datenschutzorientierten Richtlinien und öffentlichen Korpusdatensätzen zufrieden. Spam Scanner überprüft eine Nachricht auf Spam, Phishing, ausführbare Dateien, Viren und mehr und respektiert dabei Ihre Privatsphäre.

  3. SPF und DKIM: indem wir prüfen, ob ein SPF-Eintrag für einen Absender existiert, und wenn ja, suchen wir die Remote-Adresse der SMTP-Verbindung um zu überprüfen, ob sie mit dem SPF-Eintrag übereinstimmt, andernfalls wird sie abgelehnt. Wenn kein SPF-Eintrag vorhanden ist, benötigen wir eine DKIM-Verifizierung. Wenn DKIM-Header übergeben werden und fehlschlagen, wird sie ebenfalls abgelehnt. Wenn keine DKIM-Header übergeben werden, gehen wir davon aus, dass die DKIM-Validierung erfolgreich ist.

  4. MX-Rekordtest: durch Überprüfung, ob die Absender-Domain MX-Records hat (also tatsächlich von einem Mail-Exchange/SMTP-Server kommt), andernfalls wird sie abgelehnt.

  5. Vollqualifizierter Domainnamentest: überprüft, dass die SMTP-Verbindungen der Absender von einem vollqualifizierten Domänennamen ("FQDN") stammen, d. h. keine IP-Adressen, sie müssen einen gültigen Domänennamen aufgelöst haben.

  6. TXT-Record-Test: indem Sie überprüfen, ob die E-Mail-Adresse, an die der Absender zu senden versucht, über einen TXT-DNS-Eintrag mit einer gültigen E-Mail-Weiterleitungseinrichtung verfügt. Die SSL-Zertifikate (Hauptdomänenname oder Alternativnamen) aller MX-Server des Weiterleitungsziels müssen mit dem MX-Eintrag übereinstimmen.

  7. BOGEN: wir nehmen dasAuthentifizierungs-Ergebnisse Header und validieren Sie ihn gegen die DMARC-Richtlinie der sendenden Domäne.

Was soll ich tun, wenn ich Spam-E-Mails erhalte?

Sie sollten sich (wenn möglich) von der E-Mail-Liste abmelden und den Absender blockieren.

Bitte melden Sie die Nachricht nicht als Spam, sondern leiten Sie sie stattdessen an unser manuell kuratiertes und datenschutzorientiertes Missbrauchspräventionssystem weiter.

Die E-Mail-Adresse zum Weiterleiten von Spam lautet: Missbrauch@forwardemail.net

Kann ich damit in Gmail "Mail senden als"?

Jawohl! Seit dem 2. Oktober 2018 haben wir diese Funktion hinzugefügt. SehenSo senden Sie E-Mails mit Gmail Oben!

Sie sollten auch den SPF-Eintrag für Gmail in Ihrem DNS-Konfigurations-TXT-Eintrag festlegen.

Important: If you are using Gmail (e.g. Send Mail As) or G Suite, then you'll need to append include:_spf.google.com to your SPF TXT record, for example:

v=spf1 a mx include:spf.forwardemail.net include:_spf.google.com -all

Kann ich damit in Outlook "Mail senden als"?

Jawohl! Seit dem 2. Oktober 2018 haben wir diese Funktion hinzugefügt. Sehen Sie sich einfach diese beiden Links von Microsoft unten an:

Sie sollten auch den SPF-Eintrag für Outlook in Ihrem DNS-Konfigurations-TXT-Eintrag festlegen.

Important: If you are using Microsoft Outlook or Live.com, you'll need to append include:spf.protection.outlook.com to your SPF TXT record, for example:

v=spf1 a mx include:spf.forwardemail.net include:spf.protection.outlook.com -all

Kann ich damit in Apple Mail und iCloud Mail "Mail senden als"?

Leider lässt Apple dies nicht zu, unabhängig davon, welchen Dienst Sie nutzen. Sie können die Mail-App jedoch zusammen mit dem E-Mail-Konto Ihrer Domain verwenden.

Kann ich damit unbegrenzt E-Mails weiterleiten

Praktisch ja - die einzige aktuelle Einschränkung ist, dass Absendernach eindeutiger E-Mail-Adresse sind auf das Senden von (300) E-Mails pro Stunde durch das System beschränkt.

Wenn diese Grenze überschritten wird, senden wir einen Antwortcode "451", der den Mailserver des Absenders anweist, es später erneut zu versuchen.

Wie füge ich meiner E-Mail-Adresse ein Profilbild hinzu

Wenn Sie Gmail verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Gehe zuhttps://google.com und melden Sie sich von allen E-Mail-Konten ab
  2. Klicken Sie auf "Anmelden" und klicken Sie im Dropdown-Menü auf "anderes Konto".
  3. Wählen Sie "Anderes Konto verwenden"
  4. Wählen Sie "Konto erstellen"
  5. Wählen Sie "Stattdessen meine aktuelle E-Mail-Adresse verwenden"
  6. Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres benutzerdefinierten Domainnamens ein
  7. Rufen Sie die Bestätigungs-E-Mail ab, die an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde
  8. Geben Sie den Bestätigungscode aus dieser E-Mail ein
  9. Vollständige Profilinformationen für Ihr neues Google-Konto
  10. Stimmen Sie allen Datenschutz- und Nutzungsbedingungen zu
  11. Gehe zuhttps://google.com und klicke in der oberen rechten Ecke auf dein Profilsymbol und klicke auf die Schaltfläche "Ändern"
  12. Laden Sie ein neues Foto oder Avatar für Ihr Konto hoch
  13. Änderungen werden ungefähr 1-2 Stunden in Anspruch nehmen, können aber manchmal sehr schnell sein.
  14. Senden Sie eine Test-E-Mail und das Profilfoto sollte erscheinen.

Was ist der Unterschied zwischen kostenlosem und erweitertem Schutz?

Der kostenlose Plan erfordert, dass Sie öffentliche DNS-Einträge verwenden, um Ihre Weiterleitungskonfiguration zu speichern. Jeder mit einem Computer kann Ihre Weiterleitungskonfiguration in einem Terminal nachschlagen, wenn Sie den kostenlosen Tarif nutzen. Im Gegensatz zum kostenlosen Plan verwendet der erweiterte Schutzplan eine kryptografisch generierte Zufallszeichenfolge, um Ihre Weiterleitungskonfiguration privat zu speichern.

Kostenloser Plan Erweiterter Schutzplan
forward-email=user@gmail.com forward-email-site-verification=m8d7o8K4Il

Unterstützen Sie E-Mail-Best Practices?

Jawohl. Wir haben in allen Plänen integrierte Unterstützung für SPF, DKIM, DMARC, ARC und SRS. Wir haben auch intensiv mit den ursprünglichen Autoren dieser Spezifikationen und anderen E-Mail-Experten zusammengearbeitet, um Perfektion und hohe Zustellbarkeit zu gewährleisten.

Bieten Sie unbegrenzt viele Domains zu einem Preis an

Jawohl. Unabhängig von Ihrem Tarif zahlen Sie nur eine monatliche Rate – die alle Ihre Domains abdeckt.

Welche Zahlungsmethoden akzeptieren Sie

Wir akzeptieren Debit- und Kreditkarten mitStreifen undPayPal – für einmalige Zahlungen oder monatliche, vierteljährliche oder jährliche Abonnements.

Wirst du jemals die Preise erhöhen?

Nein. Die Preise werden nie steigen. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen werden wir unseren Service auch niemals einstellen.

Wie führen Sie DNS-Lookups für Domänennamen durch?

Wir verwenden den datenschutzfreundlichen Consumer-DNS-Dienst von CloudFlare (sieheAnkündigung hier). Legen wir fest1.1.1.3 und1.0.0.3 als DNS-Server (siehehttps://developers.cloudflare.com/1.1.1.1/1.1.1.1-for-families/) mit/etc/resolv.conf auf unseren Servern und Testumgebungen.

Wie schnell ist dieser Service

Die neueste Version v2 (veröffentlicht am 6. Mai 2019) war eine umfassende Neufassung von v1 und konzentriert sich auf die Leistung durch Streams.Nodemailer's prolific author Andris Reinman (@ andris9) half uns beim Ausschalten mit demmailparser Bibliothek und Nutzungmailsplit stattdessen mit einer benutzerdefinierten Transformationslogik, um den Header und den Text der Nachricht zu teilen, ohne den Text zu beeinflussen. Dies ermöglicht es uns, Operationen an Headern sehr schnell durchzuführen (wie Sicherheitsprüfungen und für die Einhaltung von SPF/DKIM/DMARC).

Mit anderen Worten, die neueste Version dieses Dienstes verwendet jetzt reine Streams und ist blitzschnell. Die ältere Version v1 hatte auch eine Logik, die nicht in der optimalsten Reihenfolge der Operationen war – aber jetzt führt v2 zuerst weniger speicher-/netzwerkintensive Operationen durch (und kehrt, wenn möglich, früh zurück, um so schnell wie möglich eine Antwort an den SMTP-Client zu senden). Wir planen, die Geschwindigkeit weiter zu optimieren, Funktionen zu verbessern und diesen Service im Laufe der Zeit zu verbessern.

Wir schreiben zu keinem Zeitpunkt auf die Festplatte oder speichern E-Mails – dank der Streams und Transformationen von Node.js geschieht alles im Arbeitsspeicher! 🎉